Most posts are in german, yet sometimes I switch to english. The title of this blog changes from time to time.
If the title is displayed in Comic Sans, please refresh the site! That's unless you really dig Comic Sans of course.
Interested in me reviewing your music? Please read this!

2016-11-25

PG.LOST - Versus

Die Auswahl an Merchandise und Tonträgern auf dem Konzert von Mono und Alcest am Montag war schon ziemlich brutal. Unmöglich, sich bei begrenztem Bargeldvorkommen vollkommen zufriedenstellend einzudecken. Von der exzellenten Vorband pg.lost habe ich mir aber immerhin das aktuelle Album auf CD gegönnt.


PG.LOST - Versus (CD) (2016)

Du magst instrumentalen Post Rock mit flirrenden Gitarren und in der Stratosphäre schwebenden Sehnsuchtsmelodien? Du magst Licht und Dunkelheit und die Keyboards auf der letzten Scheibe von Cult Of Luna? Du magst fuzzend rauschende Sludgeriffs? Du magst den Drive von Russian Circles?

Dann solltest Du "Versus" zumindest mal antesten. Originalitätsmedaillen in gold regnet es für dieses Album zwar nicht, aber uneingeschränkt schön anzuhören bleibt es dennoch. Oder anders gesagt: Hier wurde absolut nichts falsch gemacht, man hätte nur in Sachen Alleinstellungsmerkmale vielleicht noch mehr richtig machen können.

Als Fan des Genres wird man mit den sieben mal durchschnittlich siebeneinhalbminüten Tracks hier auf jeden Fall nicht enttäuscht.

Ansonsten: Keine Ahnung, warum ich das charakteristische hi-hat-lastige Drumming im Livereview unterschlagen habe.

Highlights: Along The Edges, Monolith, A Final Vision

 
pg.lost live 2016


essentielle Trivia am Rande: Ähnlich wie das Stück "1985" von Haken hat dieses Album meinen Musikplayer zum Absturz gebracht. Die bloße Anwesenheit der aktiven Tracks in der Playlist hat dafür ausgereicht, da der Dateipfad "pg.lost/Versus" offenbar das Böse getriggert hat. Satan! Musste das Ding dann halt in "pg lost/vs" umbenennen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen